August 2014

Monthly Archives

Baufinanzierung Mallorca Nicht-Residenten

Finca in Monturi zu verkaufen

Außenansicht Finca in Montuiri auf Mallorca Außenansicht Finca in Montuiri auf Mallorca

Fincas in Montuiri in der Inselmitte Mallorcas sind etwas ganz besonders. Diese herrschaftliche Finca befindet sich in Montuiri in der beliebten Fincaregion der Inselmitte Mallorcas. Lesen Sie hier, was Montuiri so einzigartig macht:

Montuiri ist eine herrliche Finca-Gegend auf Mallorca

Montuiri ist ein verschwiegenes Schatzkästchen weitab vom Massentourismus in der Inselmitte von Mallorca. Wer sich in der Nähe dieser durch mittelalterliches Flair geprägten Stadt eine Finca zulegt, wohnt in der wohl authentischsten Region der Baleareninsel. Der romantische Ort mit altehrwürdigem Charme repräsentiert das unverfälschte Mallorca.

Wurzeln bis in das Mittelalter

Die Wurzeln der Stadt Montuiri reichen bis in die Zeit der Araber auf Mallorca im frühen Mittelalter zurück. Im 13. Jahrhundert übernahmen die Katalanen die Herrschaft auf der Insel und gaben dem Ort sein bis heute erhaltenes Gepräge. Wie ein Bote aus einer anderen Welt thront die Pfarrkirche Sant Baromeu über der Altstadt, in der sich trotz des ruhigen Gesamteindrucks ein lebendiges und urwüchsig-mallorquinisches Leben regt. Ebenfalls aus dem Mittelalter stammt das alte Mühlenviertel Molinar mit acht Mühlen, die bis heute voll erhalten sind. Die Steintürme wurden genutzt, um daraus Windenergie zu erzeugen. Das beweist, wie umweltbewusst und fortschrittlich die Einwohner bereits im Mittelalter waren.

Wachteln und Rebhühner auf der Speisekarte

Wer durch die Gassen der Altstadt bummelt, findet eine Reihe stilvoller Restaurants mit mallorquinischer Küche. Hier stehen unter anderem Lamm- und Ziegenbraten sowie Wachteln und Rebhühner vom Grill auf der Speisekarte. Dem Rebhuhn ist in Montuiri übrigens ein eigener Feiertag, die Fira de sa Perdiu am ersten Sonntag im Dezember, gewidmet. Eine Ausstellung preisgekrönter Rebhühner gehört ebenso zu dem Spektakel wie eine Tierschau mit Hunden und Pferden sowie Schafen und Ziegen. Auch eine Ausstellung mit original mallorquinischem Kunsthandwerk ohne touristischen Kitsch lohnt an diesem Tag einen Abstecher. Frisches Obst und Gemüse zum Zubereiten in der Küche der Finca gibt es jeden Montag auf dem Wochenmarkt.

Steinzeitliche Siedlung mit Ausgrabungen

Wer kulturell interessiert ist, kommt in der historisch reichen Stadt ebenfalls auf seine Kosten. In unmittelbarer Nähe befinden sich die bedeutendsten talayotischen Siedlungen der Insel. Die Talayoten gelten als die Ureinwohner der Insel und haben gigantische Megalith-Siedlungen aus der Steinzeit hinterlassen, die teilweise bis in das Jahr 1.300 vor Christus zurückreichen. Die Ausgrabungsstätten sind zu besichtigen.

Uralte Feste und eine unberührte Landschaft

Wie ursprünglich die kirchliche Kultur in der schönen Stadt ist, belegen zahlreiche Feste. Am Dienstag nach Ostern, der Festa d’es Puig, findet eine uralte Wallfahrt zum Puig de Sant Miquel, einem reizvollen Naturschutzgebiet in der Nähe des Ortes, statt. Die nahezu unberührte Landschaft mit einem 247 Meter hohen idyllischen Hügel gilt als Geheimtipp für Kenner und Naturfreunde. Auch Wanderer und Mountainbiker kommen daher mit einer Finca in der Region auf ihre Kosten.

Unser Objekt des Monats: authentische Finca mit Panorama-Blick in Monturi

Von einem wunderschönen Grundstück in Hanglage aus hat man einen 180 Grad Panorama- Blick auf die ländliche Umgebung von Montuiri. Das Anwesen in mediterranem Stil ist eine perfekte Immobilie sowohl für die Ferienvermietung als auch zur Eigennutzung. Die freien und überdachten Terrassenbereiche und der Swimmingpool bieten absolute Privatsphäre und einen wunderschönen Blick auf die Landschaft. In nur wenigen Minuten sind Sie in dem authentischen, hübschen Ort Montuiri. Hier haben Sie eine gute Auswahl an Restaurants sowie Einkaufsmöglichkeiten.

Es handelt sich um eine freistehende Finca.
Ort: Montuiri
Preis: 1.590.000 Euro
Baujahr: 2008/09
Grundstück:30.000m² land, eingezäunt
Wohnfläche: 430m²
Pool: 5,5m x 10,5 m
Terrassen: 200 m²
Porche/überdachte Terrasse: 75 m²
Garage: 98 m² (Gästehaus)
Schlafzimmer: 5
Bäder: 4
Küche: 1
Wohnzimmer: 50 m²
Esshalle: 100 m²
Sonstiges:
Dachterrasse, Technikhaus, Keller, modernste Haustechnik, Wärmepumpe Stiebel Eltron auch für Klima, Fussbodenheizung, Brunnen, Teak Türen- und Fensterläden aus dt. Fertigung (Tropenholz). Fenster mit Isolierglas. Sehr guter Standard zu einem sehr vernünftigen Preis.
Weitere Merkmale: Alarm, Gesa Strom, ein Kriechkeller befindet sich unter dem gesamten Haus und den Terrassen und sorgt für ein gutes Raumklima, weil es die Feuchtigkeit auf natürliche Weise fernhält.
Garten mit Olivenhain, altem Baumbestand, traumhafter Blick,
eigener Brunnen
Energiezertifikat in Vorbereitung.

al02

al03

al04

al05

al06

al07

al08

cwf0041

lo01

lo02

lo03

lo04

lo05

lo07

lo08

web-5964

Bitte kontaktieren Sie mich für eine Besichtigung. Ref: Finca in Montuiri

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Bitte schicken Sie mir den kostenlosten Ratgeber Immobilienkauf auf Mallorca und Insider Report zu. Ich weiss, dass ich diese Anmeldung per Email noch einmal separat bestätigen muss.
JaNein

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzklausel von Finanzkontor SL

Ferienhaus in Cala Serena zu verkaufen

Ferienhaus in der beliebten Anlage Roca Serena zu verkaufen.

Die Cala Serena ist in Deutschland wegen dem dort gelegenen Robinson Club bekannt. In direkter Nachbarschaft befindet sich die Anlage Roca Serena, in der demnächst ein Objekt in die Bankenverwertung kommt. Voranmeldungen für eine Besichtigung sind möglich.

cala serena

Die Bank schreibt: Terraced house with two bedrooms, kitchen, living-dining room, two bathrooms and two covered terraces in Felanitx. The total area is 158 m².

DATA
COMMUNAL FACILITIES
  • Disabled access
  • Multipurpose Sports Court
  • Residential Complex
MEASUREMENTS

  • Floor Space: 158
INCLUDED EQUIPMENT

  • Air Conditioning
  • Furnished Kitchen

Besichtigungstermin vereinbaren.

Bitte kontaktieren Sie mich für eine Besichtigung. Ref: 29047-0001

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Bitte schicken Sie mir den kostenlosten Ratgeber Immobilienkauf auf Mallorca und Insider Report zu. Ich weiss, dass ich diese Anmeldung per Email noch einmal separat bestätigen muss.
JaNein

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzklausel von Finanzkontor SL

Leben auf Mallorca: deutscher Krankenversicherungsschutz erlischt bei Erwerbstätigkeit auf Mallorca

wussten Sie das? Sie möchten als Ruheständler auf Mallorca Leben. Dann ist Vorsicht geboten, wenn Sie auf Mallorca als Rentner eine Arbeit aufnehmen. Denn dann gelten die Bestimmungen von Spanien und sie verlieren den Versicherungsschutz der deutschen Krankenkasse. Und das hat schwerwiegende Konsequenzen für Sie. So wie für Herrn Jung, dessen Fall ich hier kurz beschreiben möchte.

Christoph Albeck, Finanzkontor SL.

Christoph Albeck, Finanzkontor SL.

Viele träumen von einem Leben auf Mallorca. Auch und gerade im Ruhestand. Aber nur Rentner zu sein, war Thomas Jung viel zu langweilig. Hier seine Geschichte, wie er unfreiwillig in die Falle der spanischen Sozialversicherung tappte.

Thomas Jung hatte seinen Ruhestand lange vorbereitet; schon vor acht Jahren hatte er sich eine Wohnung am Golfplatz auf Mallorca gekauft. Mit zwei Zimmern, damit ihn seine Enkel auch besuchen kommen konnten. Er kannte die Insel, hatte sich ein Beziehungsnetzwerk aufgebaut und verbrachte seine freien Tage ganz überwiegend auf Mallorca.
Doch dann ging plötzlich alles ganz schnell: er war in einer leitenden Position bei einer großen deutschen Versicherung, als diese ihm das Angebot machte, vorzeitig auszuscheiden und mit einer Einmalzahlung den Betrieb zu verlassen. Er nahm das Angebot an. Und wollte nun die Freizeit auf seiner Lieblingsinsel verbringen.

Nach drei Monaten begann, ihn die Langeweile zu quälen. Er war es einfach nicht gewohnt, seinen Alltag mit belanglosem wie Kaffeetrinken und Schwätzchen halten zu verbringen.
Da wurde ihm der Job des Marshall auf dem Golfplatz angeboten.

Ein Marshall ist quasi die Polizei auf dem Golfplatz. Die Autoritätsperson, die darüber wacht, dass die Golfordnung eingehalten wird. Alle Clubmitglieder und Green-Fee-Spieler dürfen von ihm kontrolliert werden und müssen seinen Anweisungen Folge leisten.

Er nahm den Teilzeit-Job an: mit drei anderen Kollegen teilte er sich fortan die Aufgabe, den Golfplatz nach außen zu verkörpern.

Der Job wurde sogar bezahlt. Mit rund 450 EUR im Monat. Die spanische Gesetzgebung ist nämlich sehr streng in Bezug auf Beschäftigungsverhältnisse und verlangt neben einer angemessenen Bezahlung auch den Sozialversicherungsbeitrag vom Arbeitgeber.

Zu Recht weist der Deutschlandfunk in einem Beitrag zum Thema Krankenversicherungspflicht für Rentner im Ausland darauf hin, das der Versicherungsschutz bei der deutschen gesetzlichen Kasse erlischt, sobald man sich in Spanien anmeldet.

Für Herrn Jung hatte das katastrophale Konsequenzen: er erhielt seine spanische Versichertenkarte, seine Krankenkasse in Deutschland den Hinweis, dass Herr Jung nun in Spanien gesetzlich versichert sei. Er mußte nun darauf achten, dass er nur noch die Vertragsärzte der Seguridad Social aufsuchte und nicht die privaten Ärzte, die ihm seine deutsche Krankenkasse bisher anteilig ersetzt hatte.

„Es gibt dann schon Unterschiede, denn Sie bekommen alle Sachleistungen nach den Gesetzen, wie sie auf Mallorca gelten. Sie bekommen nur noch das bezahlt, was ein in Spanien gesetzlich Krankenversicherter bekommt. Das heißt auch, dass sie dort mit anderen Verhältnissen konfrontiert sind als in Deutschland und das ist für mich in meinem Alter inakzeptabel.“

Herr Jung hätte gerne auf das Gehalt verzichtet und freiwillig die Runden als Marshall gezogen. Aber das ging nicht.

Als privat Krankenversichertem wäre Herr Jung übrigens nicht in die Falle spanische Sozialversicherung getappt: privat Krankenversicherte sind auch nach Aufnahme einer Beschäftigung in Spanien nach wie vor über ihre deutsche Krankenkasse versichert. Und die bezahlt übrigens weltweit. D.h., auch dann, wenn Sie Marshall auf den schönsten Golfplätzen außerhalb Europas werden möchten.

Wie geht es Ihnen? Kommt Ihnen diese Geschichte bekannt vor? Erzählen Sie uns Ihre Erlebnisse. Damit helfen Sie anderen Lesern.

Mit Bausparen zur Mallorca Immobilie

Mit Bausparen zur Mallorca Immobilie – welche drei Fehler Sie unbedingt vermeiden sollten, wenn Sie Bausparen auf Mallorca einsetzen.

Bausparen boomt. Und wenn auch der eine oder andere Vielverdiener beim Thema Bausparen die Nase rümpft: wenn Sie diese drei teuren Fehler vermeiden, ist Bausparen eine sinnvolle Option für alle, die bereits eine Mallorca Immobilie besitzen oder planen, eine solche zu erwerben.

Bausparen für den Altersruhesitz oder fürs eigene Feriendomizil

Altersruhesitze oder eigene Feriendomizile in südlichen Ländern sind bei den deutschen Verbrauchern außerordentlich beliebt, und das Interesse an eigenen Immobilien in sonnenverwöhnten Regionen Europas steigt stetig an. Bereits in 1998 hatte eine unter Villageresorts nachzulesende Studie der LBS zufolge jeder zehnte deutsche Haushalt Interesse an einer Auslandsimmobilie: Das Hauptinteresse richtete sich schon seinerzeit auf das beliebteste Urlaubsland der Deutschen, auf Spanien inklusive der Balearen.

Seitdem haben die Wünsche nach einer Immobilie im sonnigen Süden noch deutlich gesteigert. Eine in 2009 von Emnid durchgeführte Marktuntersuchung kam zu dem Ergebnis, dass sich in Deutschland allein 44 Prozent aller Befragten vorstellen können, eine Ferienimmobilie in Spanien zu erwerben. Ganz oben auf der Wunschliste steht die Baleareninsel Mallorca. Doch nicht jeder Interessent kann sich seinen Immobilientraum komplett aus eigener Kraft erfüllen; viele sind zumindest anteilig auf eine Baufinanzierung angewiesen. Laut einem in 2000 in Focus Money erschienenen Bericht werden rund 60 Prozent der Auslandswohnimmobilien durch Eigenkapital finanziert; die restlichen 40 Prozent der Wohnträume ließen sich seinerzeit nur mithilfe von Bankkrediten finanzieren. Das Verhältnis zwischen kompletter Eigen- und Fremdfinanzierung mag sich im Laufe der vergangenen Jahre etwas verschoben haben, doch Fakt ist, dass aktuell eine große Nachfrage nach Baufinanzierungen im Ausland herrscht.

Finanzkontor SL als Spezialist für die Finanzierung von Mallorca Immobilien reagiert auf diese Nachfrage und bietet einen unabhängigen Konditionenvergleich an, den Sie am Ende dieses Artikels anfordern können.

Europäische Gesetze erlauben Wohn-Riester-Bausparen auch im Ausland

Im Rahmen des europäischen Binnenmarktes ist es seit 1991 grundsätzlich auch deutschen Finanzinstituten und Bausparkassen erlaubt, eine Baufinanzierung für eine Immobilie im Ausland auszureichen. Bis 2009 noch bestehende Ungleichheiten wurden mit Urteil des EuGH vom 10.09.2009 beseitigt. Seitdem dürfen zur Eigennutzung vorgesehene Wohnimmobilien deutscher Ruheständler und Pendler, die in Deutschland steuerpflichtig sind, auch dann durch Bausparmittel finanziert werden, wenn es sich um sogenannte Wohnriester-Modelle handelt.(http://www.expat-news.com/17387/recht-steuern-im-ausland/im-europaeischen-ausland-bauen-bausparvertrag-macht-es-moeglich/)

Bausparen ist angesichts der niedrigen Zinsen ausserordentlich beliebt.

Das ist sehr erfreulich, denn Bausparen ist in Deutschland außerordentlich beliebt. Nun können deutsche Bausparkassen ihre Kunden auch bei Finanzierungen in dem bei den Deutschen so beliebten Urlaubsland Spanien begleiten, ohne dass dabei steuerliche Nachteile entstehen. Bisher sind in diesem Markt zwei Institute tätig: Die Landesbausparkassen mit der eigenen, von der LBS Baden-Württemberg geleiteten Organisation „Casa Europa“ die in Kooperation mit Maklern, Rechtsanwälten, Notaren und Schätzern unter anderem auch eine Kaufbetreuung und Finanzierung von Mallorca-Immobilien anbietet. Und die Bausparkasse BHW, eine Tochter der Postbank, die die Auslandsfinanzierungen über ihre Zentrale in Hameln steuert.

Grundsätzliche Vorteile einer Baufinanzierung durch Einsatz eines Bausparvertrages

Kurzzeitig hatte im Zuge der Finanzkrise das Bausparen einiges von seiner Attraktivität eingebüßt, denn die vor Jahren abgeschlossenen Darlehens-Festzinssätze für Bauspardarlehen konnten mit den Konditionen anderer Baudarlehen nicht mithalten. Doch nachdem viele Institute ihre Tarife umgestellt haben und Bauspardarlehen zu unbefristet gesicherten, sehr niedrigen Marktzinssätzen anbieten, erfreuen sich Bausparverträge trotz der noch niedriger gewordenen Sparzinsen wieder einer großen Beliebtheit. Die Vorteile eines Bausparvertrages liegen auf der Hand: Durch den Abschluss eines solchen Vertrages erwirbt der Anleger nach Erfüllung diverser Mindestanforderungen, die in der Regel eine Mindestansparzeit, eine bestimmte Ansparung und die Erreichung einer internen Bewertungszahl beinhalten, das Recht auf ein Bauspardarlehen. Der Clou bei der Geschichte:

Besondere Vorteile der Finanzierung von Mallorca-Immobilien durch Bauspardarlehen

Die Konditionen für das spätere Bauspardarlehen werden schon bei Vertragsabschluss festgeschrieben und gelten für die gesamte Darlehenslaufzeit. Eine solche Zinssicherung ist insbesondere in Niedrigzinsphasen grundsätzlich sehr interessant. Doch der Charme der festgeschriebenen niedrigen Zinsen ist immer dann, wenn das Bauspardarlehen später zu der Finanzierung einer Mallorca-Immobilie dienen soll, noch ungleich größer. Denn in Spanien sind die in Deutschland üblichen Baudarlehen mit Festzinssätzen nicht bekannt. Dort werden Immobilienkredite mit einem variablen Zinssatz ausgestattet, der auf Basis des veränderlichen EURIBORs zuzüglich einer individuellen Marge ermittelt wird. Das dadurch entstehende, insbesondere für in Zeiten historischer Niedrigzinsen aufgenommene Darlehen gefährliche Zinsänderungsrisiko entfällt bei einem Bauspardarlehen.

Zwar ist der Zinssatz für ein Bauspardarlehen zur Finanzierung einer Auslandsimmobilie nicht ganz so niedrig wie bei einer Kreditverwendung im Inland, denn die Finanzierer lassen sich das erhöhte Risiko bezahlen. Aber es liegt im Bereich der variablen Zinsen von spanischen Banken. Und auch das bei spanischen Banken mögliche Sondertilgungsrecht in beliebiger Höhe lässt sich problemlos in einem Bauspardarlehen abbilden. Bei der BHW Bausparkasse fällt eine einmalige Auslandsgebühr an, und bei der LBS ist ein Zuschlag auf den vereinbarten Darlehenszins üblich. Doch auch diese Zusatzkosten können dem Bauspardarlehen seine Attraktivität nicht nehmen.

steuerliche Vorteile beim Bausparen prüfen

Stehen Ihnen staatliche Fördermittel zu und Sie wissen es nur nicht? Auch bei der Mallorca Immobilie stehen Ihnen staatliche Fördermittel zu in Form der Arbeitnehmersparzulage, Riester-Bausparen und der Wohnungsbauprämie. Wer darüber nachdenkt, mithilfe einer Bausparfinanzierung ein Objekt auf Mallorca zu erwerben, dürfte zwar eher nicht zu dem Kreis der Berechtigten gehören. Eine Überprüfung der Ansprüche lohnt aber dennoch und spart Geld.

Die drei Nachteile beim Bausparen und wie Sie diese Nachteile zu Ihrem Vorteil drehen

Allerdings alles hat seinen Preis.

Bausparer bezahlen den niedrigen, für weit in die Zukunft hinein festgeschriebenen Darlehenszins unter anderem mit einem ebenfalls für die gesamte Zeit bis zur Zuteilung des Vertrages festgeschriebenen Guthabenzins. Nun liegen die Zinsangebote aller Institute aktuell am Boden, doch wer sich heute für einen Bausparvertrag entscheidet, muss bis zur Zuteilung dieses Vertrages mit dem sehr niedrigen Habenzinssatz leben.

  • Hier hilft es, den Bausparvertrag vertraglich so zu gestalten, dass er kurz und auch mit Bonus- oder Sonderzahlungen des Arbeitgebers bespart werden kann. Dann kann die persönliche Sparquote in andere Anlageformen umgeschichtet werden, sollten die Guthabenzinsen in Zukunft steigen.

Zudem vermindert sich die Rendite noch durch eine einmalige Abschlussgebühr, die in der Regel ein Prozent der Bausparsumme ausmacht.

  • Hier hilft es, verschiedene Anbieter und Tarife miteinander zu vergleichen. So lassen sich unnötige Kosten vermeiden.

Annuitätendarlehen bis zur Zuteilungsreife des Bauspardarlehens werden von den Bausparkassen an der Mallorca Immobilie abgesichert.  Im Vergleich zum normalen Hypothekendarlehen kann dies zu einer höhren Monatsbelastung führen.

 

Fazit: wann lohnt sich Bausparen für die Mallorca Immobilie?

Finanzkontor SL hat über die Kooperation mit deutschen Bausparkassen den Zugriff auf das volle Angebots-Spektrum. Gerne beraten wir Sie, wie Sie Bausparen optimal für Ihre Mallorca Immobilie einsetzen. Fordern Sie einen Beratungstermin an
– zur Finanzierung eines Immobilienkaufes auf Mallorca
– zur Umschuldung eines bestehenden Kredites
– zum Abschluss eines Bausparvertrages, um ein Zinsänderungsrisiko Ihres spanischen, variablen Kredites abzusichern.

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer

Bitte informieren Sie mich zum Thema Finanzierung mit Bausparen

Meine Immobilie

Kaufpreis:

gewünschter Kreditbetrag

Ihre Nachricht

Bitte schicken Sie mir den kostenlosten Ratgeber zur Immobilienfinanzierung in Spanien zu.
JaNein

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzklausel von Finanzkontor SL