Februar 2016

Monthly Archives

Ratenkredit Vergleich: wo Sie am wenigsten für einen Ratenkredit bezahlen. Jetzt Ratenkredit vergleichen.

Ratenkredit Vergleich

Immer wieder kommt es vor, dass man dringend Geld für etwas benötigt: Das kann eine Traum-Immobilie auf Mallorca sein, ein Urlaub auf Mallorca oder auch der Kauf eines neuen Autos. Manchmal können diese Anschaffungen nicht warten, weil sie vielleicht mit wichtigen Gründen zusammenhängen. Immer mehr Verbraucher nutzen hier den klassischen Ratenkredit. Mit einem Darlehen ist es möglich, schon in kurzer Zeit über Bargeld zu verfügen und dieses für seine Wünsche einzusetzen. Wichtig ist jedoch, vor dem Abschluss eines Vertrags einen umfangreichen Ratenkredit Vergleich im Internet durchzuführen.

Wie funktioniert der Ratenkredit?

Beim Ratenkredit handelt es sich um eine der gängisten Kreditarten auf dem Finanzmarkt. Man nimmt hier ein Darlehen von der Bank auf, das anschließend in Raten – meist monatlich – zurückgezahlt wird. die Höhe der Raten bleibt in der Regel gleich und ist zudem mit einem gewissen Zinssatz behaftet. Das sind sozusagen die Kosten, welche für den Kredit entstehen und das, was die Bank an ihrem geliehenen Geld verdient. Für die Antragstellung ist es wichtig, dass der künftige Kreditnehmer eine gute Bonität vorweisen kann: Ein festes Einkommen, Gehaltsnachweise und eine Schufa-Auskunft sind meist ein Muss, bevor ein Kreditantrag bewilligt wird. Damit sichert sich die Bank gegen einen möglichen Zahlungsausfall des Kreditnehmers ab, denn sie ist natürlich daran interessiert, ihr Geld schnellstmöglich wieder zurückzubekommen.

Warum lohnt sich der Ratenkredit Vergleich?

Heutzutage bieten eine Menge Banken und Kreditinstitute Darlehen wie den klassischen Ratenkredit an. Die Konditionen hierfür sind allerdings von Anbieter zu Anbieter verschieden. Ein umfassender Kreditvergleich ist daher sehr wichtig. Diesen manuell durchzuführen, würde jedoch Tage in Anspruch zu nehmen, denn man kann kaum sämtliche Banken im Umkreis aufsuchen. Am einfachsten ist es, einen Ratenkredit Vergleich im Internet durchzuführen. Hier nimmt ein Vergleich nur wenige Minuten in Anspruch und zeigt schnell, wo man die günstigsten Konditionen für sein Darlehen bekommt.

Schon ein geringer prozentualer Unterschied beim Zinssatz kann auf lange Sicht einen großen Unterschied machen. Achten Sie also besonders beim Vergleich verschiedener Anbieter für Ratenkredite darauf, dass der effektive Zinssatz möglichst niedrig ist. Weiterhin sollten Sie auf die Laufzeit bzw. auf die Zinsbindung achten: Der Zinssatz sollte möglichst über die ganze Laufzeit auf demselben niedrigen Niveau bleiben wie zu Beginn – sonst kann das Darlehen schnell sehr teuer werden. Haben Sie sich beim Vergleich für einen bestimmten Anbieter entschieden, können Sie sich anschließend direkt auf dessen Webseite weiterleiten lassen und online einen Kreditantrag stellen, der dann in wenigen Tagen bearbeitet wird.

Ratenkredit Vergleich: wo Sie am wenigsten für einen Ratenkredit bezahlen. Jetzt Ratenkredit vergleichen.
Sie sind auf der Suche nach einem günstigen Ratenkredit? Vergleichen Sie unterschiedliche Anbieter und ihre Zinssätze.

Girokonten-Vergleich: bei welchen Banken Sie die niedrigsten Dispo-Zinsen bezahlen.

Girokonten Vergleich

Jeder geschäftsfähige Bürger braucht ein Girokonto, um seine laufenden Einnahmen und Ausgaben zu bewirtschaften. Das geschieht sowohl bargeldlos per Onlinebanking oder per EC-/Kreditkartenbezahlung als auch durch Bargeldverfügung am Geldautomaten. Damit die einzelnen, voneinander abweichenden Termine von Gutschriften und Abbuchungen überbrückt werden können, wird ein Dispositionskredit, kurz Dispo-Kredit benötigt. Der Kontoinhaber hat mit einem Dispo-Kredit die Möglichkeit, sein Girokonto vorübergehend oder auch für einen längeren Zeitraum mit einem Sollsaldo zu führen. Er kann, wie es genannt wird, das Konto überziehen. Die damit verbunden Sollzinsen werden als Dispo-Zinsen bezeichnet. Für die Güte und Wertigkeit des Girokontos ist die Höhe von Dispo-Kredit sowie von Dispo-Zinsen ausschlaggebend. Um das herauszufinden, ist ein Girokonten Vergleich nicht nur angebracht, sondern geradezu notwendig. Ein solcher Girokonten Vergleich wird im Internet angeboten und ist auch nur dort möglich. Mit wenigen Eingaben und Mausklicks wird in einem Ranking angezeigt, welche Bank ihren Dispo-Kredit zu welchem Prozentsatz anbietet. Dieser Girokonten Vergleich ist ganz besonders für denjenigen Kontoinhaber von Interesse, der dauerhaft auf der Mittelmeerinsel Mallorca wohnt.

Wer für einen längeren Zeitraum oder auf Dauer auf Mallorca lebt, der sollte bei der Wahl seines Girokontos unter anderem darauf achten, dass Bargeldabhebungen am den dortigen Geldautomaten kostenlos möglich sind. Fremdwährungskosten entfallen, weil auf der spanischen Insel die Eurowährung gilt. Also verbleiben bei einem Girokonten Vergleich die beiden Aspekte Höhe und Zinssatz für den Dispo-Kredit.

Dazu sind die Angebote der Onlinebanken recht unterschiedlich.

• Für das DKB-Girokonto Cash beträgt der Dispo-Zinssatz 7,5 Prozent. Der Dispo-Kredit wird als Sofort-Dispo bis zur Höhe von 1.000 EUR bewilligt und vierteljährlich abgerechnet. Bei Eröffnung des Girokontos wird die Bonität anhand des Schufa-Score geprüft.

• Bei der netbank ist der Dispo-Zinssatz 0,5 Prozent höher als beim DKB-Girokonto Cash. Für das erste halbe Jahr ist der Dispo-Kredit auf 500 EUR begrenzt. Dieser Starter-Dispo wird anschließend in einen Gehalts-Dispo umgewandelt und anhand des monatlichen Einkommens um das Zwei- oder Mehrfache erhöht, bis zum Höchstbetrag von 10.000 EUR. Entscheidend sind Arbeitseinkommen und Schufa-Bonität.

• Um das kostenlose Girokonto der Commerzbank nutzen zu können, wird ein monatliches Mindesteinkommen ab 1.200 EUR erwartet. Der Dispo-Kredit wird für jeden Einzelfall bonitätsabhängig angeboten. Mit 10,75 Prozent sind die Dispo-Zinsen deutlich höher als bei vielen anderen Banken.

Der Girokonten Vergleich macht deutlich,
dass etwa die eine Hälfte der Onlinebanken Dispo-Zinsen in mittleren bis höheren einstelligen Prozentbereich berechnet, die andere Hälfte jedoch deutlich darüber, also zweistellig. Die Differenz ergibt, je nach Höhe des Dispo-Kredites, jährlich durchaus einen mittleren bis höheren dreistelligen Eurobetrag für die Dispo-Zinsen. Das macht einen ausgiebigen Girokonten Vergleich vor Eröffnung des Onlinekontos wirklich lohnenswert. Immerhin geht es um das eigene Geld, das in den kommenden Monaten und Jahren dadurch gespart werden kann, dass es auf dem Girokonto verbleibt.

Sie sind auf der Suche nach einem Girokonto, welches Ihnen günstige Zinsen auf den Dispo anbietet?
Starten Sie unseren Vergleichsrechner und sehen Sie, welcher Anbieter am günstigsten ist.

Pinars de Murada R3 – modernes Design, letztes Haus im Verkauf

In Pinars de Murada entstehen derzeit Einfamilienhäuer im modernen Design.

Ich hatte die Gelegenheit, die Baustelle zu besuchen. Leider ist von diesem fantastischen Bauprojekt schon alles verkauft bis auf die Villa Typ V mit 2 SZ und 2 Bädern. Wenn man die Häuser sieht weiß man genau warum: ein modernes Design, gute Bauqualität, ein exzellentes Preis-Leistungs-Verhältnis. Aber sehen Sie selbst.

IMG_6457

IMG_6458

IMG_6459

IMG_6461

IMG_6460

aktuelle Finanzierungskonditionen im Februar 2016: Kredit für Immobilien auf Mallorca.

großzügiges 2 Schlafzimmer Einfamilienhaus in Pinars de Murada.

IMG_6468

Pinars de Murada

IMG_6466

IMG_6465

IMG_6464

IMG_6463

Ferienvermietung Mallorca

IMG_6471

IMG_6470

IMG_6474

IMG_6473

IMG_6472

Kostenpunkt 355.000,-

FERTIGSTELLUNG UND SCHLÜSSELÜBERGABE: Frühjahr 2016

Interessiert an einer Besichtigung? Jetzt Besichtigungstermin vereinbaren!

Ihr Name

Ihre E-Mail-Adresse

Ihre Telefonnummer

Ich / Wir möchten das Musterhaus anschauen. Bitte kontaktieren Sie mich für eine Besichtigung

zusätzliche Angaben

Bitte schicken Sie mir den kostenlosten Ratgeber zum Immobilienkauf auf Mallorca zu.
JaNein

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzklausel von Finanzkontor SL

Ferienvermietung: sensationelles Urteil für deutsche Steuerpflichtige – jetzt unbedingt informieren

Verluste aus der Vermietung eines Ferienhauses können selbst dann steuermindernd berücksichtigt werden, wenn kein Überschuss der Einnahmen über die Werbungskosten zu erwarten ist. Dies hat der 10. Senat des Finanzgerichts Köln in seinem Urteil vom 17.12.2015 (10 K 2322/13) selbst für den Fall angenommen, dass der Eigentümer sich eine Eigennutzung zunächst vorbehalten hat und diese erst nachträglich ausgeschlossen wird.

Dieses Urteil ist für alle Eigentümer von Ferienhäusern interessant, die ihre Ferien-Immobilie nicht selber nutzen.

Unter diesem Link können Sie das Urteil nachlesen:

http://www.cash-online.de/immobilien/2016/ferienimmobilien-selbstnutzung/304303?utm_source=nl&utm_medium=email&utm_campaign=finanznewsimmo090216
und
http://www.fg-koeln.nrw.de/behoerde/presse/pressemitteilungen/02_02_2016/index.php

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen