Renten Alarm auf Mallorca

50 plus Beratung auf Mallorca

Altersvorsorge für internationalen Wohnsitz. Wie man die Nachteile vermeidet, wenn man als Rentner im Süden lebt.

—————Renten-Alarm

Die Sonne senkt sich langsam auf den mallorqinischen Horizont, mit einer Caipirinha in der Hand blinzelt das Rentnerpaar in eine rosige Zukunft. Wer träumt nicht auch von so einem Lebensabend?

Immer mehr Menschen. Die Zahl der älteren Auswanderer hat sich nach Zahlen der Süddeutschen Zeitung seit 1993 mehr als verdoppelt. Leider hat nicht jeder der mehr als 220.000 Rentner die Zeit im Ausland genügend vorbereitet.

Im Prinzip überweisen die deutschen Behörden an Rentner in der ganzen Welt. Aber es gibt doch Unterschiede und in manchen Ländern ist es komplizierter. Es ist dringend geraten, vor der Auswanderung einen Termin mit der Rentenbehörde zu machen. Denn zu viele Rentner verlassen sich auf die staatliche Rente, die im Ausland durchaus dezimiert sein kann.

In Zukunft zahlt die gesetzlichen Rentenversicherung weniger. Weil weniger Kinder geboren werden, es also weniger Beitragszahler gibt. Deshalb muss auch mit Nullrunden, ohne Inflationsausgleich, gerechnet werden.
Die Renten sinken beständig: Bis zum Jahr 2035 dürfte das Sicherungsniveau demnach von heute 47,8 Prozent auf weniger als 43 Prozent fallen, so das
Bundessozialministerium.

Grafik zur Entwicklung des Rentenniveaus:

http://www.sozialpolitik-aktuell.de/tl_files/sozialpolitik-aktuell/_Politikfelder/Alter-Rente/Datensammlung/PDF-Dateien/abbVIII37.pdf

Zu den beliebtesten Auswandererzielen der deutschen Rentner gehören übrigens die USA, die Schweiz und die USA und erst an vierter Stelle Spanien.

http://www.auswandern-handbuch.de/handbuch-rente-im-ausland/

Jeder Auswanderungswilliger sollte sich einige Frage stellen:

Ist Ihr bisheriges Vorsorge-Sparen zu national ausgerichtet?
Haben Sie Ihre Karriere in Deutschland gestartet und möchten sie in England, den USA oder Spanien fortsetzen?
Haben Sie sich ausreichend über private Vorsorge informiert?

Oft ist nicht alle Gold, was glänzt: Der Gesetzgeber schreibt oft vor, in welche – oft – unnötig teuren Lebensversicherungs-Policen der Sparer investieren soll, die also begünstigt sind. Es gibt Studien, die ergeben, daß allein schon durch versteckte Provisionen der (ursprüngliche) Steuervorteil komplett aufgefressen werden kann.

Was ist die Folge?

Die Bürger sparen immer weniger fürs Alter, weil auch immer weniger Geld da ist. Einige hoffen, daß der Wohlfahrtsstaat schon für sie sorgen wird. Doch das war gestern.
Kommen Rentner absolut mehr mit dem Geld herum, müssen die Kinder zahlen.

Informierte Bürger wissen, daß der Staat überfordert ist. Und dies gilt umso mehr, je internationaler der Lebenslauf ist.

In diesem Webinar zeigen wir Möglichkeiten auf, wie Sie intelligent vorsorgen können.
Melden Sie sich hier gleich an und profitieren Sie von wertvollen Insider Informationen.

Ferienvermietung Mallorca: Cala Pí Homes erfüllen alle Anforderungen an eine Vermietungslizenz

Ferienvermietung Mallorca in Cala Pi Homes

Jeder der sich für das Thema Ferienvermietung auf Mallorca interessiert, kommt nicht herum, sich zu den gesetzlichen Rahmenbedingungen zu informieren. Unwissenheit schützt bekanntlich nicht vor Strafe. Und die Strafen bei illegaler Ferienvermietung können hoch sein. In meinem Blog habe ich immer wieder auf die Unrechtmässigkeit hingewiesen, Ferienwohnungen zur touristischen Vermietung anzubieten. Leider gibt es immer wieder Makler, die Investoren, die eine rentable Geldanlage suchen, Wohnungen für die Ferienvermietung anbieten. Die Strafe zahlt dann nicht der Makler, sondern der Käufer. Genau deshalb ist es wichtig, dass Käufer genau wissen, was geht und was nicht geht.

Ferienvermietung auf Mallorca: die rechtlichen Rahmendaten.

Wohnungen dürfen NICHT an Touristen vermietet werden.
Ferienhäuser müssen über Klimaanlage und Heizung verfügen.
– Bei mehr als vier Mietern muss ein zweites Badezimmer vorhanden sein.
– Die Möblierung muss ausreichen, um Gästen einen adäquaten Aufenthalt bieten zu können. Dies beinhaltet auch Geschirr / Töpfe / Besteck etc.
– Der Vermieter muss einen Reinigungsservice anbieten, telefonisch erreichbar sein und über eine Haftpflichtversicherung verfügen.
– Das Haus darf sich nicht in einer Gemeinschaftsanlage befinden. Häuser, die zum Beispiel einen Gemeinschaftspool haben, sind nicht zugelassen.

Die Zukunft der Ferienvermietung auf Mallorca.

Ferienvermietung auf Mallorca ist ein absoluter Zukunftsmarkt. Viele Urlauber möchten ihren Urlaub individuell verbringen und nicht in einem anonymen Hotel unterkommen. Für Mallorca ist diese Zielgruppe dreifach lukrativ: die Ausgaben werden nicht in Deutschland im Reisebüro getätigt, sondern kommen direkt der Insel zu Gute: Mietwagen, Restaurant-Besuche, Einkaufen im Supermarkt. Der Gast in der Ferienvermietung gibt nicht nur deutlich mehr aus als der Pauschaltourist. Nein, er gibt das Geld auch noch auf der Insel aus. Natürlich erwartet dieser Gast einen gewissen Standard. Und hier wird es zukünftig noch engere rechtliche Rahmenbedingungen geben.

Vorbild Cala Pi Homes

Das Immobilienunternehmen Cala Pi Homes (www.calapihomes.com) bietet Investoren die Möglichkeit, eine Ferienimmobilie zu erwerben, die die Anforderungen an die touristische Vermietung voll erfüllt. Cala Pí im Süden von Mallorca ist ein touristischer Ort mit einer wunderschönen Sandbucht, kulturellen Sehenswürdigkeiten wie dem historischen Wachturm, der einer der best-erhaltenen Torres auf Mallorca ist. Ausserdem bietet Cala Pí mit Busverbindung und Taxistand gute Kommunikationsmöglichkeiten mit dem öffentlichen Verkehr. Supermarkt und zahlreiche Restaurants runden das Angebot ab. Im Ort selber gibt es kein Hotel, weshalb Gäste ausschliesslich in Ferien-Unterkünften unterkommen können.
Die im Verkauf befindliche Doppelhaushälfte von Cala Pí Homes verfügt über eigenen Pool, Meerblick, 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, amerikanische Küche, Klimaanlage und Fussbodenheizung.
Das Haus wird schlüsselfertig übergeben.

Kaufpreis: 320.000 EUR.

Kontaktieren Sie mich, um eine Besichtigung zu vereinbaren.
[contact-form-7 id=“3788″ title=“Cala Pi Homes Anfrage“]

Ferienvermietung auf Mallorca: Erfahrungen von Kapitanlegern

Ferienvermietung auf Mallorca - ein Top Investment

Ferienvermietung auf Mallorca: das Gesetz zur touristischen Vermietung auf Mallorca hat seine Feuertaufe erfolgreich bestanden.

Die Ferienvermietung auf Mallorca ist eine Erfolgsgeschichte, die der Insel kräftige Einnahmen beschert. Die gesamte Insel profitiert von Ferienvermietung: Mallorquiner, die ihre Häuser an der Küste rentabel vermieten; Urlauber, die nicht mehr in anonymen Hotels unterkommen müssen; Restaurants, weil Urlauber in Ferienhäusern öfters ausgehen; Autoverleiher wie Sixt Mallorca, da Feriengäste immer auch einen Mietwagen nehmen.

Auch wenn der Stolperstein der touristischen Vermietung von Ferienapartments noch nicht beiseite geräumt wurde kann man insgesamt feststellen: Vermieter haben Rechtssicherheit, Vermittler müssen sich regulieren lassen und Gäste haben daher eine höhere Sicherheit, vertraglich vereinbarte Leistungen zu erhalten. Oder können im Falle der Nichterfüllung zu klagen.

Die Mallorca Zeitung hat es letzte Woche auf der ersten Seite gebracht: Halbzeit bei der ersten Saison der Ferienvermietungen unter dem neuen Tourismus-Gesetz. Mittlerweile hat sich herumgesprochen, was geht, und wie es geht.

Ferienvermietung auf Mallorca: Bausektor profitiert von Ferienvermietung

Der Bausektor auf Mallorca profitiert von Ferienvermietung. Da Käufer von Ferienhäusern hohe Einnahmen aus Ferienvermietung erzielen ist der Kauf eines Ferienhauses auf Mallorca zunehmend eine interessante Kapitalanlage. Bauträger wie Cala Pi Homes haben sich sogar hauptsächlich auf diese Investoren konzentriert: alle Cala Pi Homes können touristisch vermietet werden.

Ferienvermietung Mallorca in Cala Pi Homes
Ferienvermietung Mallorca als rentable Kapitalanlage: Cala Pi Homes

Wir möchten hier nicht noch einmal ins Detail der Gesetzgebung gehen. Und auch wenn die Vermietbarkeit von Apartments einigen immer noch „spanisch“ vorkommen muss (es ist zwar verboten, aber auch wieder erlaubt), so ist doch für den „normalen“ Eigentümer einer Mallorca Immobilie die Vermietung nunmehr klar geregelt:

1) Eine Vermietungslizenz kann problemlos beantragt werden und wird auch erteilt, wenn die Voraussetzungen gegeben sind.
2) Eine lokale Agentur stellt die Vermietung und die korrekte Abführung der Steuern sicher.
3) Der Eigentümer kann in den Zeiten, in denen er die Immobilie nicht selber nutzt, Einnahmen erzielen.
4) viele Kunden mit Wohnsitz Deutschland können Verluste aus Vermietung und Verpachtung auf Mallorca mit Gewinnen in Deutschland verrechnen.

Finanzkontor Kunden hatten schon in den ersten acht Monaten der Gültigkeit des Gesetzes zahlreich die Möglichkeit genutzt, Vermietungslizenzen über uns zu beantragen. Außerdem haben wir eine Vermietungsagentur (Hole in One Golf Homes SL) gegründet, um Mallorca Immobilien professionell zu vermarkten.

Unser Antrag auf Gründung einer offiziellen Vermietungsagentur hat in unserem mallorquinischen Netzwerk für Aufmerksamkeit gesorgt: viele Anfragen von Mallorquinern, die eine Immobilie haben und vermieten möchten, haben uns erreicht. Aber auch Finanzkontor Kunden sind eingeladen, die Konditionen unserer Vermietungsagentur kennen zu lernen.

Der wohl überraschenste Effekt des neuen Vermietungs-Gesetzes ist aber: die Zahl der Anfragen von Käufern nach Rendite-Immobilien auf Mallorca ist mit dem neuen Gesetz sprunghaft angestiegen. Immer mehr Kunden suchen sich nun offenbar eine Mallorca Immobilie, um über die Vermietung Einnahmen zu erzielen.

Und das ist die Kernkompetenz von Finanzkontor: Immobilien unter Renditegesichtspunkten zu bewerten.

Wenn Sie Interesse an einem Gespräch zur Vermietung Ihrer Mallorca Immobilie haben oder wenn Sie ein Objekt suchen, welches sich rentierlich vermieten läßt, sprechen Sie uns an.