Ferienhaus Mallorca mit Preisanstieg

Ferienhaus Mallorca mit 5% Preisanstieg

Viele Deutsche möchten ein Ferienhaus auf Mallorca kaufen. Der beste Zeitpunkt dafür war wohl 2012, wie eine Statistik der Zeitung Expansion zeigt. Aber gibt es jetzt noch die Möglichkeit, mit einem Ferienhaus auf Mallorca Geld zu verdienen?

Madrid – Wie die Zeitung Expansion mitteilt, ist der spanische Immobilienmarkt nach wie vor zweigeteilt. Die Balearen Inseln weisen einen satten Preisanstieg von 4,4% auf, während die Costa del Sol nach wie vor schwach tendiert. Hier ist sogar im Jahresvergleich ein Rückgang von 6,2% zu verzeichnen.
Die Zahlen beziehen sich auf das letzte Quartal 2013. Man kann allerdings davon ausgehen, daß sich im traditionell schwachen ersten Quartal daran nicht viel geändert hat.
Gründe genug, um sich ein Ferienhaus auf Mallorca zu kaufen, gibt es genug: die Erreichbarkeit der Insel, die gute Infrastruktur, die nach wie vor günstigen Preise, insbesondere bei Bankenimmobilien, sprechen für Mallorca.
Interessant ist, daß die Costa Blanca immer noch schwach tendiert (minus 4,1%), nicht zu sprechen von Murcia (minus 6,9%). Wer möchte schon sein Ferienhaus in einer Lage kaufen, die sich im Sinkflug befindet?

el_mapa_inmobiliario

Ferienhaus Mallorca: hält das Wachstum an?

Nun zeigt sich, daß Immobilienkäufer in 2012 alles richtig gemacht hatten: seitdem geht es stetig bergauf mit dem Immobilienmarkt auf Mallorca. Käufer von Ferienhäusern haben seitdem statistisch gesehen einen Wertzuwachs von rund 10% eingefahren.
Natürlich können preisbewusste Käufer nach wie vor mit Banken Immobilien Schnäppchen machen. Und die Banken sitzen nach wie vor auf einem Berg von Immobilien.
Kennzahl für die Banken ist die sogenannte Morosidad, d.h. die Anzahl der Kunden in Prozent, die ihre Hypothek nicht mehr bedienen.
Und die ist nach wie vor mit rund 13,4% sehr hoch. Die Zeitung EL PAIS schreibt zwar, dass die Morosidad erstmals wieder sinkt, aber mit 13,4% ist sie nach wie vor viel zu hoch.
In Spanien lag der Wert historisch bei 4%. Viel Spielraum nach unten.

Ferienhaus Mallorca von der Bank

Aufgrund des Abschwungs der spanischen Wirtschaft, der sich entgegen aller Beteuerungen nach wie vor in Arbeitsplatzabbau niederschlägt, haben Spanier derzeit andere Sorgen, als sich ein Ferienhaus auf Mallorca zu kaufen. Deshalb wird es noch auf Jahre hinaus einen stabilen Zufluß von Bankenimmobilien, auch auf Mallorca geben: Spanier haben in der Regel hoch finanziert. Mit der Option Dación en pago haben sie die Möglichkeit, ihre Immobilie an die Bank zurück zu geben.

Wenn Sie, lieber Leser, nach wie vor auf der Suche nach einem Ferienhaus auf Mallorca sind, füllen Sie nachfolgendes Formular aus; gerne sprechen wir mit Ihnen über die Möglichkeiten, eine Bankenimmobilie auf Mallorca zu erwerben.
[contact-form-7 id=“1260″ title=“Terminvereinbarung“]