Peguera Immobilien

Peguera Immobilien von Finanzkontor Mallorca

Mit einer Immobilie auf Mallorca länger den Sommer genießen – vor allem im Südwesten Mallorca locken auch im Herbst und Winter Lifestyle und Entertainment. Peguera in der Gemeinde Calviá ist eine gute Wahl für Residenten. Bei durchschnittlichen Temperaturen von 28 Grad im September und immer noch 25 Grad im Oktober verbringt sich der Herbst einfach schöner auf einer Finca mit Blick aufs Mittelmeer, als in heimischen Gefilden bereits die Heizung anzuwerfen. Und auch im Januar kann man immer noch auf der Terrasse die „Calma de Enero“ genießen – die stabile Wetterlage, die uns so herrliche sonnige Tage im Januar beschert.

Was liegt da näher als sich im Herzen von Deutschlands „17. Bundesland“ Mallorca ein Ferien-Domizil anzueignen. Finanzkontor bietet gerade in Peguera, im Südwesten der Baleareninsel gelegen, eine breite Auswahl von Appartments und Häusern an.

Peguera überzeugt durch die vielfältigen Angebote. Obwohl der Ortskern selbst voller Leben ist, kann man in wenigen Autominuten die Stille genießen und sich beim Blick auf das Mittelmeer entspannen. Sportlich hat Peguera besonders den Golfspieler einiges zu bieten, die bekanntesten Anlagen ist drei Kilometer entfernt, „Golf de Andratx“, wegen des traumhaften Ausblicks auch bekannt als Meeresgolfplatz von Mallorca. Eine weitere Spielmöglichkeit bietet die 18-Loch-Anlage in Santa Ponsa, mit einem der längsten Pars Europas. Der Platz selber ist mit großzügigen Bahnen, Hindernissen, Seen, Olivenbäumen, Pinien und Mandelbäumen weitläufig angelegt. In Santa Ponsa befinden sich ein exklusiver Yachthafen (Port Adriano) und eine Marina (Sa Caleta). Weiter Richtung Westen ist ein besonders malerischer Hafen in Port d’Andratx zu finden. In diesem Ort auf Mallorca haben auch viele deutsche Prominente ihr Domizil. Für Wanderer bietet das Umland ideale Bedingungen, bewaldete Hügel und viele felsige Gipfel bieten einen Ausblick, über die Weite des Mittelmeeres. Nur wenige Touristen verirren sich in diese Gegend.

In der Gegend sind viele deutsche Ärzte niedergelassen, sodass die Versorgung im Ernstfall kein Problem darstellt. In den meisten Geschäften und Restaurants wird Deutsch gesprochen, sodass die Verständigung kein Problem darstellt. Falls man sich in das Nachtleben einer Großstadt stürzen möchte oder einen ausgiebigen Einkaufsbummel unternehmen möchte, über die Autobahn erreicht man Palma in ungefähr 30 Minuten.

Peguera verfügt über schöne Strände so die Playa Romana, die Playa Palmira und die Playa Tora, die im Sommer entsprechenden Trubel bieten. Ruhe und Besinnlichkeit findet man ein kleines Stück weiter in dem kleinen Städtchen Camp de Mar, dessen Strand auch in 2013 wieder mit der blauen Flagge ausgezeichnet wurde.

Ob es eine Finca in den Bergen sein soll oder ein Appartment in Peguera-Stadt, die Immobilien im Angebot von Finanzkontor stellen alle Ansprüche zufrieden.