Ibex 35 unter massivem Verkaufsdruck. Jetzt schon einsteigen?

 |  Februar 4 2013

Finanzkontor, Palma de Mallorca
Der Ibex35 erlebte heute seinen größten Rückgang seit mehr als vier Monaten und es ist bereits der sechste Tag in Folge, daß Aktien des spanischen Leitindex massiv verkauft werden.
Der Index schloss mit einem Verlust von 3,77% auf 7919,60 Punkte.

Die Gründe: einfach zu benennen. Einerseits natürlich die Aufhebung des Verbotes von Short-Positionen zum 1. Februar. Aber andererseits sicherlich auch der handfeste Skandal um die Regierung um Mariano Rajoy. Bei der Staatsfinanzierung schoß die Risikoprämie auf über 380 Basispunkte gegenüber dem Bund.

Allerdings darf man auch nicht vergessen, daß der Ibex 35 im zweiten Halbjahr 2012 eine massive Rally hingelegt hatte. Sicherlich ist jetzt die Zeit für Investoren, Gewinne auch einmal mitzunehmen. Auf der anderen Seite empfehlen wir Investoren, die noch nicht in Spanien investiert sind, durchaus ein Investment in Spanien. Die Staatsfinanzierung verläuft unproblematisch. Und die Aussichten für spanische Firmen sind durchaus positiv.

Spanien hat eine rasche Anpassung des Exportsektors durchgeführt, wobei Gewinne an Wettbewerbsfähigkeit durch niedrigere Lohnkosten erzielt wurden. Eine reale Abwertung innerhalb des Euroraumes, welche zu einer Erholung des BIP und einem Leistungsbilanzüberschuß führen kann.
Die Rating-Agentur Standard & Poors bescheinigt Spanien:
Die Exporte von Waren und Dienstleistungen in Euro stiegen in 2012 um 19%, was gerade für eine so große Volkswirtschaft wie Spanien durchaus stark ist. Dadurch sank das Leistungsbilanzdefizit im Gesamtjahr. In den Monaten Juli, August und Oktober wurde sogar ein Leistungsbilanzüberschuß erzielt. Das gab es seit 14 Jahren nicht mehr.

Also doch schon einsteigen? Kommentieren Sie mit!

Jetzt gratis Ratgeber anfordern!
der führende Blog zur Immobilienfinanzierung, Geldanlage und zu internationalem Vermögensschutz. Jetzt gratis Ratgeber anfordern.
Wir schützen Ihre Privatsphäre und geben Ihre Email nicht weiter!