Mallorca Vermietungslizenz – alles über die lukrative Vermietungslizenz auf Mallorca

Mallorca Vermietungslizenz – alles über die lukrative Vermietungslizenz auf Mallorca

Mallorca Vermietungslizenz – alles über die lukratie Vermietungslizenz auf Mallorca
Sie möchten Ihre Finca vermieten? Dann sollten Sie sich eine Vermietungslizenz besorgen. Die gibt es bei der Gemeinde. Im Gegensatz zu dem, was in Mallorca Zeitung & Co steht, finde ich es eigentlich eher unproblematisch, eine Mallorca Vermietungslizenz zu bekommen. Abgesehen von dem Moratorium, welches in Kürze endet ändert sich eigentlich nur der Preis, der für eine Vermietungslizenz zu zahlen ist.

Die Insel ist in verschiedene Zonen aufgeteilt. In den meisten Zonen können Fincas problemlos vermietet werden. Ebenso wie Villen und Doppelhäuser ohne Gemeinschaftseigentum.

Das neue Gesetz zur Ferienvermietung hat international für viel Verwirrung gesorgt. Wenn man aber das Thema Vermietung von Wohnungen innerhalb von Mehrfamilienhäusern einmal aussen vor lässt, war die Vermietung eigentlich immer unproblematisch.

Und ich weiss, wovon ich spreche: meine Firma Cala Pi Homes baut Häuser für Kapitalanleger. Denn Mallorca Immobilien als Geldanlage boomt. In Krisenzeiten wie diesen suchen Anleger den sicheren Hafen der Immobilie. Und mit einer Vermietung der Mallorca Immobilie kann man gutes Geld verdienen. Aber natürlich nur, wenn man die Mallorca Vermietungslizenz beantragt hat. Sonst drohen hohe Strafen. Zumindest theoretisch.

Mallorca Vermietungslizenz – wo und was?

Eine Vermietungslizenz beantragen Sie bei der Gemeinde. Vergessen Sie alles andere. Die Gemeinde ist zuständig. Natürlich unterliegt die Gemeinde den inselweiten Vorschriften, aber das ist ein anderes Thema. Ich empfehle Ihnen: gehen Sie zu einer Gestoría vor Ort, am Besten die Gestora die auch die spanische Steuererklärung modelo 210 für Sie macht. Nehmen Sie zum Termin mit: offizielle Baupläne der Finca, abgestempelt vom Architekten, das Certificado energético, die Gebäude- und Haftpflichtversicherung, Fotos vom Objekt und natürlich die Escritura als Eigentumsnachweis.

Neu ist, dass die Schlafplätze über eine Bettenbörse zu kaufen sind. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund 4.300 EUR pro Bett.

Mallorca Vermietungslizenz – besser Neubau mit Lizenz kaufen

In den Medien wurde ja bewusst Chaos verbreitet. Wer diesen Blog verfolgt, konnte aber sicher sein, immer nur seriös recherchierte Informationen zu bekommen. Hier deshalb nochmal grundsätzliches zum Thema:

Es herrscht unter Finca Besitzern immer noch Ungewissheit, warum man eine Mallorca Vermietungslizenz braucht. Schliesslich kann man auch ganz ohne Lizenz vermieten – und das (noch) völlig legal.

Aber auch wenn es legal ist, auch ohne Vermietungslizenz auf Mallorca zu vermieten, empfehlenswert ist es noch lange nicht. Und eine Vermietungslizenz gibt Ihnen das Recht, aber nicht die Pflicht, touristisch zu vermieten. Ich empfehle, eine touristische Lizenz immer dann zu beantragen, wenn Sie Ihr Ferienhaus in einem Internet Portal bewerben möchten. Sofern Sie nur unter Freunden vermieten, ist es weniger wichtig, eine ordentliche Lizenz zu haben. Allerdings gilt: spätestens dann wenn Sie die Ferienvermietung gewerblich betreiben, benötigen Sie definitiv eine behördliche Genehmigung.

Wenn Sie als Kapitalanleger auf der Suche nach einem rentablen Ferienhaus auf Mallorca sind, informieren Sie sich bei Cala Pi Homes. Cala Pi Homes baut Ferienhäuser für Kapitalanleger. Und eine Vermietungsgenehmigung bekommen Sie dort nach geltendem Recht.

>

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen