Will TSB Mon Port Andratx abreissen lassen?

Will TSB Mon Port Andratx abreissen lassen?

Mon Port Andratx, Mallorca illegal?

Wird die Siedlung Monport im Port Andratx auf Mallorca für illegal erklärt? Müssen die Eigentümer von Ferienwohnungen dort Angst haben, dass ihre Ferienwohnungen abgerissen werden?
Es ist Sommer. Und in Mon Port in Andratx auf Mallorca spielen Kinder im Pool, die Eltern geniessen die Sonne. Sitzen und träumen von der eigenen Ferienwohnung auf Mallorca.
Aber Achtung, aufgepasst: die Siedlung Mon Port in Port Andratx auf Mallorca ist zum Teil illegal. Käufer müssen sich unbedingt informieren, was sie kaufen können. Immerhin droht der Abriss der Immobilien.
Monport in Port Andratx, Mallorca ist zum Teil illegal. Das stört aber Niemanden. Derzeit zumindest.

Mon Port Andratx wird wohl abgerissen werden – irgendwann

Derzeit stört das niemanden, dass hier eigentlich nicht gebaut werden durfte. Für Mon Port Andratx gab es nie die Genehmigung des Inselrates Consell Insular. Die Gemeinde vergab die Baugenehmigungen illegal. Was die Sache so pikant macht: es war auf der Insel ein offenes Geheimnis, dass Mon Port Andratx illegal war. Und zu grossen Teilen immer noch ist. Insider wissen: die Mühlen der spanischen Justiz mahlen langsam. Aber sie mahlen. Und den letzten Eigentümern droht der Totalverlust. So geschehen bereits in der Tramuntana im Örtchen Deiá und am Traumstrand Es Trenc in Ses Covetes.

Auf der Suche nach einer Ferienwohnung?

Sie sind auf der Suche nach einer Ferienwohnung auf Mallorca? Sie haben gehört, Ferienvermietung auf Mallorca sei illegal? Lesen Sie hier unseren Ratgeber.

Über den Autor dieses Beitrags: Christoph Albeck ist Investor und professioneller selbständiger Anlageberater in Frankfurt am Main. Er berät Kunden bei Fragen zur Internationalisierung ihrer Geldanlage. Internationalisierung und Diversifizierung ist unter Risiko-Gesichtspunkten für jeden Anleger dringend geboten. Schwerpunkt seiner Beratung sind daher internationale Kapitalmärkte, steuerliche Strukturierung, Vermögens-Schutz sowie Auslandsimmobilien als Kapitalanlage und Direktinvestments in Grund und Boden. Sein Motto: „wer nicht streut rutscht aus“. Christoph Albeck hat seit über 25 Jahren seinen Zweitwohnsitz auf Mallorca und natürlich prägt das Leben auf dieser wunderbaren und internationalen Insel seine Sicht der Dinge. Er ist selber auf Mallorca als Immobilieninvestor und Bauträger tätig und kennt die Perspektive des Käufers. Er kennt die Zweifel, die sich bei einem Finca Kauf auf Mallorca zwangsläufig ergeben und gibt auf seinem Blog finanzkontor.es Tipps zu GeldanlageGeld verdienen mit Mallorca Immobilien, Crowdfunding auf MallorcaVermietung und zu Steuern. Christoph Albeck hat nach seinem Abschluss als Diplom-Volkswirt jahrelang auf Leitungsebene bei internationalen Banken gearbeitet. Er verfügt daher über ein exzellentes Netzwerk und beste Kontakte zu den führenden Maklern, Bauträgern, Rechtsanwälten und Banken.

Laden Sie hier sein kostenloses eBook zum Finca Kauf auf Mallorca runter.

>

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen