Immobilienkauf Mallorca: unsere sieben Geheimtipps.

Immobilienkauf Mallorca: unsere sieben Geheimtipps.

Immobilienkauf Mallorca: unsere sieben Geheimtipps.

Bewältigen Sie Ihren Immobilienkauf auf Mallorca stressfrei, indem Sie diese sieben einfachen Tipps beachten.

Finanzkontor SL ist Ihr Partner auf Mallorca. Heute möchten wir Ihnen zeigen, wie Sie einen Immobilienkauf auf der Insel stressfrei bewältigen.

  1. Planen Sie Ihr Budget realistisch. Das Budget muss den Kaufpreis, die Nebenkosten und weitere Ausgaben für Renovierungen, Möblierung etc. beinhalten. Zunächst einmal klingt das lapidar. Jeder weiss, dass die Nebenkosten auf Mallorca rund zehn Prozent des Kaufpreises ausmachen. Aber stimmt das auch? Überprüfen Sie die Angaben des Maklers und berechnen Sie IVA und ITP. Und lesen Sie auf den Seiten des spanischen Finanzamtes, welchen Betrag Sie wirklich bezahlen müssen. (weitere Informationen hier.)
  2. Unterschreiben Sie keinen Optionsvertrag ohne Prüfung der Unterlagen durch eine dritte, neutrale Partei. Wir möchten kein Makler-Bashing betreiben. Die meisten Makler, die wir kennen, arbeiten seriös und haben vernünftige Optionsverträge. Aber eine Objektprüfung ist ein komplexer Vorgang und ist mehr als nur die Prüfung der Nota Registral und Nota Catastral. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Wie Sie ganz leicht das unangenehme Thema gegenüber Ihrem Makler ansprechen, erzählen wir Ihnen gerne. (weitere Informationen hier.)
  3. Vereinbaren Sie einen Finanzierungsvorbehalt. Wenn Sie einen Optionsvertrag unterschreiben, müssen Sie 10% des Kaufpreises anzahlen. Dieses Geld ist weg, wenn die Finanzierung nicht steht. Andererseits bekommen Sie ohne Optionsvertrag keine Finanzierungszusage. Wie Sie dieses Dilemma elegant umgehen, erzählen wir Ihnen gerne persönlich. Am Ende des Artikels finden Sie ein Kontaktformular, welches Sie ausfüllen können. Wir rufen Sie dann gerne an.
  4. Planen Sie ausreichend Zeit ein. Wenn Sie das erste Mal eine Immobilie auf Mallorca kaufen, planen Sie genügend Zeit ein. Mindestens drei Monate. Sie brauchen eine NIE. Die Bank benötigt Zeit für die Bonitätsprüfung (beachten Sie, dass die spanische Bank Ihre Bonität nicht aufgrund der Zahlungserfahrung prüfen kann, sondern nur aufgrund von Unterlagen, die Sie erst beschaffen und dann vorlegen müssen). Die Bank benötigt Zeit für die Objektprüfung (gerade bei Wohnimmobilien muss eine Schätzung vor Ort durchgeführt werden). Und zu guter Letzt muss Ihr Eigenkapital sowie der Betrag für sämtliche Nebenkosten gut eine Woche vor Notartermin bei der finanzierenden Bank auf dem Konto hinterlegt werden.
  5. Passen Sie die Finanzierung an Ihre mittelfristige Finanzplanung an. Wenn eine Finanzierung übers Knie gebrochen wird, drohen mittelfristig Nachteile. Passen Sie deshalb die Finanzierung von vorne herein an Ihre mittelfristige Finanzplanung an. Berücksichtigen Sie Zinsrisiken bei variabler Finanzierung. Mittlerweile gibt es viele Möglichkeiten der Absicherung. Informieren Sie sich im Vorfeld einer Finanzierung.
  6. Nutzen Sie einen Notar, der mit Übersetzer arbeitet. Nutzen Sie – wenn Sie ohne Finanzierung kaufen – das Anderkonto des Notars zur Bezahlung des Kaufpreises. Unterschreiben Sie nur, wenn Sie die Escritura wirklich verstanden haben. Eigentum verpflichtet. Kennen Sie wirklich alle Pflichten, die Sie mit einer Mallorca Immobilie eingehen?
  7. Sorgen Sie für die prompte und korrekte Bezahlung der Steuern und anderen Abgaben. Säumniszuschläge kosten Sie in Spanien 20% zusätzlich. Das macht bei einer Steuerschuld von 100.000 EUR allein 20.000 EUR Säumniszuschlag zzgl. Verzugszinsen von 4%. Viele Notare arbeiten mit seriösen Gestorías, die Sie bedenkenlos beauftragen können.

Melden Sie sich jetzt hier rechts zu meinem nächsten Webinar „Immobilienfinanzierung in Spanien“ an. Dort erfahren Sie alles, was Sie über die Finanzierung in Spanien wissen müssen!

Kontakt zu Finanzkontor

[contact-form-7 404 "Not Found"]

Über den Autor dieses Beitrags: Christoph Albeck ist Investor und professioneller selbständiger Anlageberater in Frankfurt am Main. Er berät Kunden bei Fragen zur Internationalisierung ihrer Geldanlage. Internationalisierung und Diversifizierung ist unter Risiko-Gesichtspunkten für jeden Anleger dringend geboten. Schwerpunkt seiner Beratung sind daher internationale Kapitalmärkte, steuerliche Strukturierung, Vermögens-Schutz sowie Auslandsimmobilien als Kapitalanlage und Direktinvestments in Grund und Boden. Sein Motto: „wer nicht streut rutscht aus“. Christoph Albeck hat seit über 25 Jahren seinen Zweitwohnsitz auf Mallorca und natürlich prägt das Leben auf dieser wunderbaren und internationalen Insel seine Sicht der Dinge. Er ist selber auf Mallorca als Immobilieninvestor und Bauträger tätig und kennt die Perspektive des Käufers. Er kennt die Zweifel, die sich bei einem Finca Kauf auf Mallorca zwangsläufig ergeben und gibt auf seinem Blog finanzkontor.es Tipps zu GeldanlageGeld verdienen mit Mallorca Immobilien, Crowdfunding auf MallorcaVermietung und zu Steuern. Christoph Albeck hat nach seinem Abschluss als Diplom-Volkswirt jahrelang auf Leitungsebene bei internationalen Banken gearbeitet. Er verfügt daher über ein exzellentes Netzwerk und beste Kontakte zu den führenden Maklern, Bauträgern, Rechtsanwälten und Banken.

Laden Sie hier sein kostenloses eBook zum Finca Kauf auf Mallorca runter.

>

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen