Muss ich meine Mieteinnahmen aus Spanien auch in Deutschland in der Einkommensteuererklärung angeben?

Muss ich meine Mieteinnahmen aus Spanien auch in Deutschland in der Einkommensteuererklärung angeben?

Muss ich meine Mieteinnahmen aus Spanien auch in Deutschland in der Einkommensteuererklärung angeben? Das ist eine der häufigsten Fragen, die ich in meiner Beratung zum Immobilienkauf in Spanien höre.

Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Spanien und Deutschland sieht die Anrechnungsmethode vor.

Die Antwort lautet eindeutig Ja. Zwischen Spanien und Deutschland gilt NICHT die Freistellungsmethode, sondern die Anrechnungsmethode. Das hat Vor- und Nachteile.

Nachteil der Anrechnungsmethode: ich muss meine Einnahmen aus Spanien in Deutschland angeben.

Der Nachteil der Anrechnungsmethode ist der bürokratische Aufwand, den der Steuerpflichtige betreiben muss, um seine Einnahmen in beiden Ländern anzugeben. Allerdings muss berücksichtigt werden, daß er das auch mit Immobilien in vielen anderen Ländern machen muss.

Vorteil der Anrechnungsmethode: ich kann meine Anfangsverluste in Deutschland gegenrechnen.

Richtig. Sie haben richtig gelesen: Sie können jetzt alle Ausgaben abziehen, die zur Ertragserzielung erforderlich sind. Ausgaben sind alle Ausgaben, welche notwendig sind, um Mieteinnahmen zu erzielen, zum Beispiel Gärtner, Raumpfleger, Renovierungen, Verbesserungen an der Immobilie etc.

Sie können die Immobilie auch abschreiben (Afa), allerdings gibt es hier eine Einschränkung: bei teilweise selbst genutzten Immobilien können Sie die Abschreibung nur für den Zeitraum der Fremdvermietung abschreiben. Der Abschreibungssatz liegt bei 3%.

Desweiteren können Sie auch Finanierungszinsen für den Erwerb der Immobilie oder der Renovierung absetzen.

Fazit: viele steuerliche Vorteile machen die Spanien Immobilie auch als Investment attraktiv.


– Ausgaben sind abzugsfähig.
– Abschreibung der Immobilie wie in Deutschland.
– Die Aufnahme einer Finanzierung lohnt sich jetzt auch aus steuerlichen Gründen.

Das Beste zum Schluß: Steuersatz 19%.

Das Beste zum Schluß: der einheitliche Steuersatz auf Gewinne aus der spanischen Immobilie beträgt 19%. Das dürfte mich Sicherheit deutlich weniger sein als der Steuersatz den Sie, lieber Leser, in Deutschland bezahlen. Es gilt zwar für Deutschland der Progressionsvorbehalt, allerdings dürfte dieser in der Gesamtrechnung nicht ins Gewicht fallen. Fazit: wenn Sie eine fremdgenutzte Immobilie kaufen möchten, schauen Sie sich auf jeden Fall den Standort Spanien für Ihre Ferienimmobilien an.

Thema Besteuerung von Mieteinnahmen in Spanien.

Sie wünschen weitere Informationen zum Thema Besteuerung von Mieteinnahmen in Spanien? Dann kontaktieren Sie mich.

Durch Absenden dieses Formulars akzeptieren Sie unsere Datenschutzrichtlinie.

80/20 Investment

Über den Autor dieses Beitrags: Christoph Albeck ist Investor und professioneller selbständiger Anlageberater in Frankfurt am Main. Er berät Kunden bei Fragen zur Internationalisierung ihrer Geldanlage. Internationalisierung und Diversifizierung ist unter Risiko-Gesichtspunkten für jeden Anleger dringend geboten. Schwerpunkt seiner Beratung sind daher internationale Kapitalmärkte, steuerliche Strukturierung, Vermögens-Schutz sowie Auslandsimmobilien als Kapitalanlage und Direktinvestments in Grund und Boden. Sein Motto: „wer nicht streut rutscht aus“. Christoph Albeck hat seit über 25 Jahren seinen Zweitwohnsitz auf Mallorca und natürlich prägt das Leben auf dieser wunderbaren und internationalen Insel seine Sicht der Dinge. Er ist selber auf Mallorca als Immobilieninvestor und Bauträger tätig und kennt die Perspektive des Käufers. Er kennt die Zweifel, die sich bei einem Finca Kauf auf Mallorca zwangsläufig ergeben und gibt auf seinem Blog finanzkontor.es Tipps zu GeldanlageGeld verdienen mit Mallorca Immobilien, Crowdfunding auf MallorcaVermietung und zu Steuern. Christoph Albeck hat nach seinem Abschluss als Diplom-Volkswirt jahrelang auf Leitungsebene bei internationalen Banken gearbeitet. Er verfügt daher über ein exzellentes Netzwerk und beste Kontakte zu den führenden Maklern, Bauträgern, Rechtsanwälten und Banken.

Laden Sie hier sein kostenloses eBook zum Finca Kauf auf Mallorca runter.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen